Wirbelsäule

Die Wirbelsäule spielt als das zentrale Bewegungs-und Stabilisierungsorgan eine immense Rolle bei jeder Art der Bewegung. Funktionsstörungen können von muskulären Verspannungen, sog. Blockierungen, bis hin zu ausgeprägten Bandscheibenvorfällen, eine deutliche Beeinträchtigung im Alltag bzw. im Beruf bedeuten. Eine genaue Abklärung mittels orthopädischer Untersuchung und bildgebender Verfahren ist häufig erforderlich.
Die Behandlung richtet sich nach dem zugrundeliegenden Problem und beinhaltet meist die manuelle Medizin, Infiltrationsbehandlungen und weiterführende physikalische und physiotherapeutische Maßnahmen.
Bei akuten Bandscheibenvorfällen kann ich im Herz-Jesu Krankenhaus eine CT-gezielte Infiltration anbieten, wobei durch millimetergenaue Applikation von schmerzstillenden und entzündungshemmenden Medikamenten eine rasche Beschwerdeerleichterung eintritt.
Viele Wirbelsäulenprobleme lassen sich gut konservativ behandeln, in manchen Fällen (z.B. motorische Schwäche bei Bandscheibenvorfällen, Wirbelgleiten) ist aber eine operative Behandlung erforderlich, wofür ich Sie an einen Wirbelsäulenspezialisten überweise.